Logo HANDELkompetent

Wissen für alle.

HANDELkompetent entwickelt Konzepte, Infrastrukturen und Inhalte für ein situationsadaptives, arbeitsintegriertes Lernen in Handelsbetrieben.

Dieses Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird/ wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) -im Programm „Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen“ (Förderkennzeichen 01FK14018) gefördert und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

Projektlaufzeit: 01.05.2015 - 30.04.2018

Kompetenzmanagement

Es muss anders werden,
wenn es besser werden soll.

Kompetenz-Instrumente ermöglichen dem Einzelnen die Erstellung und Weiterentwicklung seines Kompetenzprofiles. Dabei wird er von einem betriebsinternen oder externen Kompetenzpaten unterstützt und begleitet.

Arbeitsintegriertes, situationsadaptives Lernen

Weiterbildung am Arbeitsplatz.

Die Lerninfrastruktur ermöglicht dem Einzelnen ein auf seine Bedürfnisse abgestimmtes, arbeitsintegriertes Lernen an unterschiedlichen Lernorten und verschiedenen Lernsituationen im Betrieb.

Lernkonzepte und Lerninhalte

Man lernt nie aus.

Lernmodule und Lernszenarien vermitteln das erfolgreiche Wissen und unterstützen die Kompetenzentwicklung.

Erprobung und Transfer

Lasst mich auch endlich
Taten sehn.

Die Erprobung der entwickelten Konzepte, Inhalte und der Lerninfrastruktur erfolgt in enger Kooperation mit und bei den Umsetzungspartnern. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse werden für den Transfer in die Fläche aufbereitet.